HISTORY

AKTUELLE PROJEKTE

  • top sound - reloaded - Tanz- und Partyband

  • Jazz Trio Cuvée - u.a. mit Thomas Gersch, Gerhard Hrubes, Lisa Prandstätter, Anita Horn ...

  • "S(w)ing in wienerisch" - Michael Perfler & Max Höller-Band

  • Andy Borg & Max Höller Konzert-Band

  • Louie Austen & Max Höller-Rat Pack Band

  • Rosabell, Musikkabarett, Rosie Sommerbauer, Isabell Pannagl, Max Höller-Band

  • Euro Five Show Band

  • JD and the charming guys

  • Bernhard Söllner & Caro Kometer

  • Nights of Jazz - Lisa Prandstätter & Max Höller

  • Französische Chansons - Barbara Pavelka & Max Höller

  • The Yankees - Erwin Sommerbauer, Richard Wolf und die Altrocker

  • "Weihnachten wieder g´spian" - Willi Dussmann, Peter Meissner & Marianne Schöftner

  • Vienna Skyline Big Band & W. Franky Warner

  • Big Band der Lazarus Union
     

UNSERE GESCHICHTE

2015

Wir haben uns verjüngt als top sound - reloaded

Aktuelle Stammbesetzung:

 

Gesang: Rosie Sommerbauer
Gesang, Saxofon: Bernhard Söllner
Keyboards: Max Höller (Gründungsmitglied)
Bass, Gesang: Ladislav Zarossky (seit 1988)
Schlagzeug: Hannes Kurth

ab 1999

top sound - IHRE LIVEBAND!

Neustart vor allem als Tanz- und Party-Band, aber etwa auch als Konzertband von Andy Borg. Nebenbei entwickelten sich unterschiedlichste Musikprojekte!

1997

Ausgelöst durch den Abgang der Sängerin Eva Maria Marold zu den Vereinigten Bühnen Wiens (erfolgreiche Musical-Darstellerin und Kabarettistin) und gezeichnet von den doch sehr strapaziösen 300.000 Kilometern Autobahn zu den zahlreichen Auftritten der letzten acht Jahre wird eine Ruhepause eingelegt.

Frühjahr 1995

Österreich-Tournee mit Claudia Jung.

Frühjahr 1993

Österreich-Tournee mit Andy Borg.

Herbst 1992

Deutschland-Tournee der größten deutschen Schlagerstars.

1991

Frank-Sinatra-Shows der top sound big band mit Frank Main.

Frühjahr 1991

Die Musiker von top sound als Zirkus-Orchester bei Artisten – Tiere – Attraktionen in der Wiener Stadthalle.

ab 1990

Für Tanzmusik-Auftritte wird top sound mit einer weiblichen Stimme bereichert.

Herbst 1989

Deutschland-Tournee mit den Stars des Grand-Prix der Volksmusik.

ab 1989

In den nächsten acht Jahren wird die deutsche Song-Contest-Siegerin Nicole bei ihren Live-Auftritten exklusiv von top sound begleitet. Die Tourneen und Einzel-Konzerte finden im gesamten deutschsprachigen Raum statt.

1988

Viktor Gernot, der sich – wie man heute weiß, mit Erfolg – als Musicaldarsteller, Kabarettist und Showmaster weiterentwickeln kann, verlässt die Band.

Zu top sound kommt Ladislav Zarossky – mit langjähriger Erfahrung als Musiker auf Luxus-Kreuzfahrtschiffen; er ist auch in einigen Folgen der "Traumschiff"-Fernsehserie verewigt.
 

1987

Produktion der Musik für das Elvis-Musical in München.

ab 1986

Immer häufiger ereilt uns der Ruf, wenn es darum geht, internationale Showgrößen live zu begleiten. Zu den ersten gehörten "The Magic Platters", die legitimen Nachfolger der "Platters", die ab Mitte der 50er Jahre etwa mit "Only You" oder "The Great Pretender" einen Riesenhit nach dem anderen landeten.

Beinahe alle klingenden Namen der deutschen Schlagerbranche fanden ihren Weg zu uns:

Andy Borg, Bill Ramsey, Chris Roberts, Christian Anders, Claudia Jung, Drafi Deutscher, Gus Backus, Kristina Bach, Nicole, Peter Orloff, Rocco Granata, Roy Black, Tommy Steiner, Wolfgang Petry und viele mehr.

1985

Viktor Gernot kommt als Bassist und Sänger zur Band, die sich als top sound four wieder verstärkt der Tanzmusik widmete.

ab 1982

top sound als Rock’n Roll-Band für Jacky Cleever’s Elvis-Presley-Show, regelmäßige Auftritte bis nach Bayern und Südtirol.

1977

Gründung der top sound big band als Ball-Orchester.

Beinahe revolutionär war der neue Stil, der sich erfrischend von den damals alteingesessenen Tanzorchestern abhob.

Die Big Band wurde im Laufe der Jahre fixer Bestandteil in praktisch allen Ballsälen Ost-Österreichs und spielte auch bei zahlreichen Tanzturnieren (Highlights waren etwa eine Europameisterschaft in den Standard- sowie der Länderkampf Österreich-Russland in den lateinamerikanischen Tänzen in der Wiener Stadthalle).